· 

Ausprobiert: Langlaufen

Vor kurzem hat mich eine Freundin gefragt "Kannst du eigentlich langlaufen?", worauf meine Antwort "Kann man langlaufen nicht können?" war. Also forderte sie mich heraus und ich habe zugesagt, sie mal zu begleiten.

 

Gestern war es dann so weit. Um 09:00, nachdem es am Vortag geschneit hat,  machten wir uns auf den Weg zur Hebalm um mein Glück zu versuchen.

Natürlich besitze ich keine eigene Ausrüstung, aber die kann man dort für 12,50€ leihen, für die Benutzung der Loipe zahlt man 5€.

Also los!

 

Meine Erwartung: 

Die Loipe geht relativ eben dahin. Man gleitet, fast so wie beim Eislaufen und wenn es mal ein wenig bergab geht und man Geschwindigkeit aufnimmt, wird's richtig lustig.

 

Die Realität:

1.) Um irgendwann mal bergab fahren zu können, muss man logischerweise vorher bergauf "fahren".

2.) "Gehen" trifft es wohl eher als fahren. Der Neuschnee war so griffig, dass ich selbst abwärts antauchen musste, von "Gleiten" konnte keine Rede sein. Somit war die ganze 5km-Loipe natürlich wahnsinnig anstrengend.

3.) 5km sind ganz schön lang. Gerade als ich dachte, wir sollten eigentlich schon gut bei der Hälfte sein, sah ich ein Schild: 1,0 von 5,1 km geschafft.

4.) Langlaufen ist ein Ganzkörper-Training und ich kam ganz schön ins Schwitzen.

5.) 6 oder 7 mal bin ich auch hingefallen. Langlaufen erfordert Balance und Rhythmus im Bewegungsablauf.

6.) Mit meinem Ski-Anzug war ich viel zu warm angezogen. Dadurch, dass man ständig in Bewegung ist und sich anstrengen muss, braucht man meiner Meinung nach keine extrem warme Kleidung.

 

 

Mein Fazit: 

Langlaufen ist nichts für mich. Ich fahre lieber Ski, wo mich der Lift nach oben bringt. 

Eventuell gebe ich dem ganzen nochmal eine Chance bei nicht so griffigem Schnee um zu sehen, ob es dann mehr Spaß macht. 

Ich bin dennoch froh, dass ich es ausprobiert habe und kann jedem nur dasselbe raten. Wenn einem Langlaufen gefällt, ist es eine tolle Möglichkeit, auch im Winter draußen Ausdauersport zu machen. Wenn man selbst eine Ausrüstung besitzt und nur die 5€ Loipen-Benutzungsgebühr zahlen muss, ist Langlaufen eine recht günstige Wintersportart.

 

Was sind eure Erfahrungen mit Langlaufen?

Wenn ihr auch mal was neues ausprobieren oder lernen wollt, schaut unter www.nouhau.net vorbei. Dort gibt es einige Kurse aus unterschiedlichsten Bereichen für alle Neugierigen unter euch.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    katrin (Mittwoch, 07 Februar 2018 13:17)

    ach das will ich unbedingt mal ausprobieren :)
    glg katy

    www.lakatyfox.com